Gartenbeleuchtung

Es werde Licht im Garten! Tipps zur Gartenbeleuchtung

Hinweis: Dieser Text enthält Affiliate-Verlinkungen

Mit der richtigen Lichtgestaltung verändern Sie Ihren Garten auch in den Abendstunden. Sobald Lichter bestimmte Ecken oder Pflanzen beleuchten, entsteht optische Tiefe. Nicht zuletzt bieten LED Gartenleuchten Sicherheit am Weg aber auch ein wunderschönes Ambiente. So rücken besonders hübsche Pflanzen auch am Abend ins rechte Licht. Und natürlich kann eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder auch sofort den Weg vom Gartentor zum Hauseingang beleuchten. Eine effiziente Methode, um wirklich nur dann das Licht anzuschalten, wenn es benötigt wird. In diesem Zusammenhang sind Solarleuchten heute sehr effektiv. Die technische Entwicklung solcher Leuchten macht eine vielseitige Nutzung möglich, denn ohne Stromanschluss können sie überall aufgestellt werden.

Solarleuchten im Garten und am Haus

Haben Sie jemals die große Vielfalt von Außenleuchten mit Bewegungsmelder gesehen? Ohne die umständliche Installation von Stromkabeln und Steckdosen sind Sie mit einem Vorteil gesegnet: Bewohner wie Gäste gehen sicheren Schrittes von der Gartentür zum Haus. Auch der Weg zur Mülltonne wird beleuchtet, und zwar nur dann, wenn Sie tatsächlich Licht benötigen. Der Handel bietet ein riesiges Sortiment an Außenleuchten mit Solartechnik an. Im moderner Optik oder rustikalem Stil finden Sie jede x-beliebige Leuchte. Dabei handelt es sich nicht nur um die klassische Wegeleuchte mit Erdspieß. Ferner dient die Außenwandleuchte ebenfalls als Solarleuchte am Hauseingang.

Die Installation von Außenleuchten wird einfacher

Schlichte Sockelleisten in Edelstahl sind nicht nur als Wegbeleuchtung, sondern auch für die Terrasse beliebt. Das neutrale Design passt sehr gut zu modernen Gartenmöbeln aus Polyrattan. Zusätzlich sind sie pflegeleicht zu handhaben. Zur Auswahl stehen LED Gartenleuchten und die zeitgemäße Solarleuchte. An vorhandenen Elektroinstallationen bietet es sich an, eine Solarleuchte zu verwenden. Ihr Stromverbrauch ist sehr gering und belastet das monatliche Budget kaum. Die gewünschte Farbtemperatur und Lichtstärke kann ebenfalls individuell ausgewählt werden. Mit dem Auswechseln ist die neue Installation bereits abgeschlossen. Neue Standorte können Sie dank Solartechnik noch einfacher montieren.

Tipp: Probieren Sie unterschiedliche Plätze Ihrer LED Gartenleuchte aus. Sie werden unterschiedliche Effekte erleben.

Gartenleuchte mit Kerzen

Die Gartenleuchte als Deko-Objekt

Für den besonderen Touch eignet sich eine große Wurzel auf dessen Enden große Kerzen platziert werden können.

Sehr dekorativ sind runde Kugelleuchten in Weiß. Diese können Sie für eine Sommerparty gezielt im Garten aufstellen, um ein festliches Ambiente zu zaubern. Ganz nach Wunsch werden diese später einfach an einen anderen Standort gestellt und bieten hier eine intelligente Kombination von Lichtgestaltung und Dekoration. Sie dienen weniger als Außenleuchte mit Bewegungsmelder, sondern punkten mit hoher Funktionalität für Pavillon und Gartenlounge.

Dank Solartechnik können Außenleuchten auch direkt an der Hauswand befestigt werden. Auch hier wird keine aufwendige Installation benötigt. Das Solarmodul holt sich die benötigte Energie direkt vom Sonnenlicht. Somit steht Ihnen am Abend jederzeit eine Lichtquelle zur Verfügung. Solche einfachen Installationen eignen sich natürlich auch sehr gut am Geräteschuppen oder direkt am Swimmingpool. Zur Auswahl stehen LED Gartenleuchten auch als Spot, der mit sehr geringer Fläche überall montiert werden kann. Der Bewegungsmelder wird individuell nach dem gewünschten Winkel eingestellt und leuchtet den jeweiligen Bereich am Haus aus.

Energiesäulen für Außenleuchten und Strombedarf

Alternativ können Sie eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder auch mit der neuen Energiesäule kombinieren. An bereits vorhandenen Elektroinstallationen ergänzt die Energiesäule auf praktische Art den Bedarf an Licht und Strom. Ob Rasenmäher oder Musikanlage, Licht im Garten ist heute dank Solarleuchten wirklich kein Problem mehr. Wer hier noch einige Jahrzehnte zurückdenkt, wird tiefe Stirnfalten bekommen. Aufwendige Arbeiten oder endlos lange Verlängerungskabeln bahnten sich ihren Weg durch den Garten. Nicht nur unansehnlich, sondern auch ein Unfallrisiko. Damit ist schon lange Schluss.